Dörre Fotodesign
Geschäftsausstattung

Für den Fotodesigner Hermann Dörre entstanden eine Bildmarke und eine Geschäftsausstattung. Die Geschäftspapiere wurden im Letterpressverfahren hergestellt – siehe auch „Making of“.

briefbogen_doerre_fotodesign.jpg

Nächstes Projekt

Making of
Letterpress

Die Geschäftsausstattung wurde in der Werkstatt Höflich, einer Druckerei-Werkstatt in München Schwabing, die das kreative Herz höher schlagen lässt, auf einem Heidelberger Tiegel als Letterpress-Projekt produziert. Das sogenannte „Letterpress“ ist ein Druckverfahren, bei dem man mit einer Prägeschablone und Druckfarbe Motive in ein dickes, weiches Papier prägt. Durch die moderne Weiterentwicklung des Hochdrucks zum Letterpress wurde das Hochdruckverfahren zu einem Prägedruck-Verfahren erweitert.

Das Klischee – eine Prägeschablone aus hartem Kunststoff – für den Druck der Briefumschläge.

Das Klischee – eine Prägeschablone aus hartem Kunststoff – für den Druck der Briefumschläge.

Frisch aus dem Heidelberger Tiegel, die noch ungeschnittenen Visitenkarten.

Frisch aus dem Heidelberger Tiegel, die noch ungeschnittenen Visitenkarten.

Ein Blick auf die Prägeschablone des Briefbogens.

Ein Blick auf die Prägeschablone des Briefbogens.